Antwort schreiben 
Neues Konzept zum Event Europe 08./09. August 2020
Verfasser Nachricht
Rosi Straub Offline
Moderator

Beiträge: 2.327
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag: #1
Neues Konzept zum Event Europe 08./09. August 2020
Mit Genehmigung der PSE möchte ich Euch den „Frischen Wind für den EEE 2020“ näherbringen.

Frau Heike Hain hat uns ermutigt, für 2020 den EEE wieder in Löwenstein zu planen und mit neuen Elementen zu versehen. Ich halte das für eine sehr gute Idee! Mit dem neuen Konzept kann sich jeder angesprochen fühlen, seine Ägypter in den angebotenen gestaltungsspielräumen zu zeigen, denn nun sollte für jeden etwas dabei sein. Den Ägypter in seiner ganzen Spannbreite seiner Talente vorzustellen, ist ein gutes Gefühl und bestimmt auch für Euch eine große Motivation.

Text von der PSE:

„Frischer Wind für den EEE bedeutet mehr Beteiligung unserer Mitglieder mit ihren Pferden. Das neue Konzept geht davon aus, dass unsere Pferde nicht als Schaupferde geboren werden und deshalb auch nicht darauf reduziert werden dürfen. Um die inneren Qualitäten unserer Pferde einem breiten Publikum zu verdeutlichen, braucht es mehr als eine Schau und die Ausrichtung nach Modetrends. Viele von uns halten ihre Pferde nach alter Tradition wie Familienmitglieder und erleben im Gegenzug eine Menschenbezogenheit, Sanftheit, Einsatzbereitschaft und Treue, die ihresgleichen sucht. Wie können wir diese wunderbaren Eigenschaften transportieren?
Wir könnten uns vorstellen, die Schauklassen am Samstag abzuhalten und die Championate auf den Sonntag zu legen, an dem wir die „Vielfalt des Arabischen Pferdes“ in zahlreichen Variationen zeigen möchten.
Als Paradedisziplin darf ein Distanzritt dabei nicht fehlen und mit Hilfe von Ina Baader sieht es ganz vielversprechend aus, dass wir in Kleinheubach und Umgebung am Sonntag einen 25km-Einführungsritt, einen 50km-Ritt und einen Kinder-Distanzritt von 12km anbieten können. Die Vet-Check-Station wäre neben dem Schauring, so daß Zuschauer genau beobachten können, was und wie gemessen wird und sicher könnte ein Tierarzt auch eine Art Demonstration daraus machen.
So wie es eine Führzügelklasse für die jüngeren Teilnehmen geben soll, so wäre damit auch eine Möglichkeit gegeben, Zuschauerkinder einzubeziehen und ihnen einen geführten Ritt auf einem geduldigen Araber zu ermöglichen.
Gerittene Araber könnte es auch in den verschiedensten Ausführungen geben und bei ausreichendem Interesse auch eine gerittene Prüfung. Die Bodenarbeit eröffnet eine große Bandbreite an Darstellungsformen ob Horsemanship, TTEAM, Langer Zügel, Stangengymnastik und Vieles mehr.
Unser Augenmerk liegt jedoch in der Hauptsache aber auf der Gelassenheitsprüfung GHP.
Die GHP ist ein Wettbewerb, bei dem nicht die sportliche Leistung zählt sondern Charakter, angeborenes Temperament, Vertrauen zum Menschen und die Erziehung. Auch der ZSAA hängt an seine Stutenleistungsprüfungen jeweils die Möglichkeit zum Wesenstest an, wobei die Stuten auf drei bewegliche und drei akustische Hindernisse reagieren und entsprechend bewertet werden.
In der offiziellen FN-GHP, die für jedermann offen ist, sind es zehn im Schritt auszuführende Aufgaben, die nicht nur bunt und attraktiv anzuschauen sind. Sie sind spannend und sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene eine Herausforderung. Flatterbänder, Wasserplanen und Regenschirme sorgen für ein abwechslungsreiches Bild.
Es gibt die Gelassenheitsprüfung am Führseil und unter dem Sattel mit sechs Pflichtaufgaben und vier variablen Aufgaben.
Die Gelassenheitsprüfung bei der FN ist inzwischen sehr ausgefeilt und detailliert, aber gut vorzubereiten. Die einzelnen Aufgaben können bei der FN heruntergeladen werden und Luftballons und Rappelsack dürfte jeder zur Verfügung haben.
Pflichtaufgaben der GHP: · Vorstellen an der Hand) · aufsteigende Luftballons hinter Hecke · Klapperkarre oder Rappelsack · Regenschirm · Rückwärtsrichten - L · Sprühflasche
Beispiel-Aufgaben-Pool der GHP: · Bälle aus Hecke · Plane oder Wasserplane, Rückenplane · Brücke · Stangenfächer · Flatterbandvorhang, Regenjacke · Stangenkreuz/Knisterpassage · geöffnete Tonne · Stillstehen, - Hufe wässern
Drei Versuche werden pro Hindernis gestattet und die Pferde sollten zwanglos, aufmerksam und bereitwillig mit den Anforderungen umgehen. Das Team wird nach Zeitlimit als ganzes mit Noten zwischen 1 und 6 bewertet. Jeder der sich auf eine GHP schon einmal vorbereitet hat, wird gemerkt haben, das nicht der Wettbewerb zählt, aber dass die Vorbereitung darauf ganz viel Spaß macht und es dann sehr spannend bleibt, wie das Zuhause so folgsame Pferd auf dem Schaugelände und vielleicht etwas veränderten Hindernissen reagiert. Dies ist ein Angebot für junge und alte Pferde, neue und erfahrene Züchter und Besitzer. Nutzt es!!!

Darüber hinaus möchten wir alle Züchter bitten, sich Gedanken zu machen, in welcher Form sie ihr Pferd oder ihre Pferde am eindrucksvollsten zeigen können. Wir sind für alle Anregungen offen, aber es wäre absolut wichtig, jetzt mit der Vorbereitung und dem Training zu beginnen. Wir hoffen auf ein starkes Feedback zur Bereicherung des neuen Konzepts!"
13.11.2019 06:45 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Impressum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation