Antwort schreiben 
Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Verfasser Nachricht
Rosi Straub Offline
Moderator

Beiträge: 2.307
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag: #1
Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Liebe Araberfreunde,

die wirtschaftliche Lage trifft viele persönlich.
Manche übernehmen sich und
manche bauen gesundheitlich ab.
Dies kann Folgen für die Pferdehaltung haben.
Immer häufiger – man kann sagen wöchentlich – tritt jemand an mich heran, der aus der Not heraus seine Pferde abgeben – oder parken muß. Auch Umweltkatastrophen können dazu führen, daß Pferde schnell von A nach B gebracht werden müssen.

Ich schaffe das nicht mehr alleine.

Es wäre deshalb sehr hilfreich, Leute zu erreichen, die ein Pferd aufnehmen könnten.
Ich bitte zuvor zu bedenken, daß der Tierschutz zu Hause anfängt:
Kann ich wirklich noch ein Pferd aufnehmen, ohne mich über Gebühr zu belasten oder mich am Ende gar selbst in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen? “ sollte sich jeder fragen.
Es hat keinen Sinn, sich und seine Lieben selbst durch die weitere Aufnahme von Pferden in eine missliche Situation zu bringen.
Wer sich darüber im Klaren ist, könnte mitteilen, in welchem Umfang Hilfe möglich wäre. Dies könnte so aussehen:

Name:
Tel:
PLZ:
Umfang: Hengste oder/und Stuten oder/und Wallache
Zugfahrzeug/Hänger vorhanden: ja/nein

Wer dies nicht öffentlich tun möchte, könnte mir eine Mail schreiben mit den Daten, die ich in einem Notfall weiterleiten könnte.

Eure Rosi
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.2014 10:15 PM von Rosi Straub.)
17.10.2014 06:26 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rosi Straub Offline
Moderator

Beiträge: 2.307
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag: #2
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Man erlebt ja so einiges! Ist es nicht möglich, selbstlos Menschen und Tieren in Not zu helfen?
30.10.2014 09:53 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rosi Straub Offline
Moderator

Beiträge: 2.307
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag: #3
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Ich freue mich sehr, daß ich mitteilen kann, daß sich über diese Notlagen-Box eine Dame bereit erklärt hat, einen wunderschönen SE-Hengst zu parken. Das ist nicht selbstverständlich und ich möchte mich herzlich für dieses Engagement bedanken!
Durch die Angabe der PLZ mußte der Hengste auch nicht lange Reisen, was ich als sehr Vorteilhaft ansehe.

Ich hoffe sehr, dieses Engagement – die Hilfe untereinander in der Szene – geht Beispielhaft voran.

In diesem Sinne
Eure Rosi
17.11.2014 12:02 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Noraia Offline
Member

Beiträge: 121
Registriert seit: Nov 2011
Beitrag: #4
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Araberhengst Naushan auf der Suche nach Empathie!


Bedauerlicherweise muss ich mich für Naushan erneut auf die Suche nach einer adäquaten Bleibe begeben. Durch eine persönliche Notsituation werde ich dem Anspruch den ich für meine Pferde, insbesondere für Naushan´s Dasein konsequent verfolgt habe, nicht mehr gerecht und – so schwer es mir fällt das Folgende zu schreiben – ich muss ihn leider abgeben.

Ich würde mir für ihn natürlich einen Endplatz wünschen, den ich ihm trotz aller Vorsätze leider nicht mehr bieten kann. Einen Endplatz mit Menschen, die wie ich damals und auch heute noch einen Wohlgefallen an dem Wert alter Linien finden.

Sicherlich erinnern sich noch einige von euch, welche die Geschichte damals verfolgt haben an seinen misslichen Zustand von damals. Ich denke wir sind „gut über den Berg“ gekommen, trotz allem bringt Naushan die Herausforderung der Pflege und Erhaltung eines alten Hengstes mit sich. Hier ein paar Bilder vom Sommer:

   

   

   

Naushan, 27, derzeitiger Standort: Bayern

Naushan wird derzeit in seinem eigenen Offenstall, mit trockenem Unterstand, angrenzendem Paddock und zwei Koppeln mit Wechselweidegang gehalten. Sichtkontakt zu anderen Pferden besteht über angrenzende Koppeln. Naushan zeigt sich – ich nehme an bedingt durch seinen früheren Einsatz als Deckhengst – leider etwas schwierig im Zusammenleben mit anderen Pferden. Es scheint als möchte er „seine Aufgabe“ von früher jedem Artgenossen Zuteil werden lassen.

Ich hoffe von ganzem Herzen auf diesem Weg einen neuen Menschen mit Herz zu finden und bin gerne bereit weitere Fragen per PN zu beantworten, insofern sie nicht dem Zweck der Neugierde dienen.

Lieben Dank für eure Aufmerksamkeit,
Veronika
18.11.2014 12:54 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rosi Straub Offline
Moderator

Beiträge: 2.307
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag: #5
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Liebe Noraia,
es hat damals Mut gekostet, Naushan (Machmut x Shams el Nefisa) in seinem schlechten Zustand aufzunehmen und nun hast Du wieder Mut gebraucht aber dieses mal um mitzuteilen, daß Du Hilfe für Naushan brauchst. Du bist eine beherzte junge Frau.
Diesem alten asilen Juwel hast Du wieder einen guten Pflege-, Futter- und Gemütszustand gegeben.
Es ist schade, daß Notsituationen das Leben umschreiben. Man hat sich das doch alles anders vorgestellt.
Ich bin traurig für Euch und erinnere mich so gerne daran, wie wir damals mit Dir und Naushan mit gefiebert haben. Wir nehmen Teil an dem Schicksal dieses Hengstes und wünschen alles alles Gute
Rosi


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
18.11.2014 01:15 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Noraia Offline
Member

Beiträge: 121
Registriert seit: Nov 2011
Beitrag: #6
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Vielen, lieben Dank für deine Anteilnahme Rosi!

Obwohl ich noch keinen passenden Platz für ihn finden konnte, habe ich in den letzten Tagen trotzdem etwas für mich lernen können: es gibt doch noch, wenn auch wenige Menschen auf dieser Welt, die versuchen etwas zu bewegen und einem beistehen! Heart Danke!

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, Menschen wie du geben mir die Kraft dafür!

Naushan mit Plüsch, nach einem herrlichen Erde-Bad im Gesicht

   
20.11.2014 12:48 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mobbelmann Offline
Junior Member

Beiträge: 27
Registriert seit: Feb 2012
Beitrag: #7
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
20jähriger asiler Vollblutaraberwallach sucht dringend neuen Platz.
Auch nur vorübergehend wäre eine Hilfe. Sollte sich in meiner momentanen privaten Lage etwas zum Positiven wenden, werde ich ihn sofort übernehmen. Sollte jemand etwas wissen, bitte melden.
Vielen lieben Dank.
30.11.2014 07:13 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mobbelmann Offline
Junior Member

Beiträge: 27
Registriert seit: Feb 2012
Beitrag: #8
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Tja, wie das Leben so spielt............hier noch 2 .......asil-ägyptischer Hengst, ein Traum und Schatz im Umgang, Traumpedigree, völlig unverbraucht, und 5 jähriger Wallach, russisch-ägyptisch, geritten, bereits EFR gegangen.....suchen liebevollen neuen Platz. Mehr gerne per PN
01.12.2014 11:33 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rosi Straub Offline
Moderator

Beiträge: 2.307
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag: #9
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
In dieser Sache
„Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen“
Berichte ich:
Ich hatte mit Diana Maier von der Cavallo Kontakt, denn meine Überlegung ging weiter – nämlich alle Rasseforen zu erreichen mit der Idee dieser Notfallliste. Einfach auch aus dem Grund, weil einige Rassen doch etwas spezieller sind und ich es mir in Notfällen leichter für die Pferde vorstelle, wenn sie zu Kennern der jeweiligen Rassen kommen, bis sie neue Besitzer haben oder gar dort bleiben dürfen.
Frau Maier war bemüht und teilte auch mit, daß es einen Pferde-SOS gibt:
http://forum.cavallo.de/forum/pferde-sos/


Anders hingegen mit Equus Arabian. Ich hatte um Veröffentlichung gebeten und erhielt noch nicht einmal eine Antwort …
03.02.2015 01:38 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oli Offline
MODERATION

Beiträge: 585
Registriert seit: Apr 2011
Beitrag: #10
RE: Hilfe für Arabische Pferde in Notlagen
Auf dem Gestüt Talhof bei Gaggenau muß der Pferdebestand von aktuell ca. 60 Pferden (Arabische und Englische Vollblüter) dringend drastisch verringert werden.

Abgegeben werden Pferde jeden Alters, viele leider ohne Papiere, da hier "wild vermehrt" wurde. Es sind aber auch qualitativ hochwertige Zuchtpferde mit Papieren dabei. Einige Pferde (Junghengste und alte Stuten) sind in sehr schlechtem Futterzustand, wobei hier offensichtlich kein Futterproblem besteht, sondern ggf. extreme Verwurmung/resistente Würmer oder sonstige Probleme bestehen.

Die Pferde werden zu sehr moderaten Preisen abgegeben bzw. die "Problempferde" auch verschenkt. Es wäre wichtig, dass hier dringend der Bestand reduziert wird.
Vor allem für die mageren Junghengste wäre es wichtig, dass ein Platz gefunden wird, wo man sich drum kümmert und sie gesundheitlich durchchecken lässt.

Das Veterinäramt ist eingeschaltet und auch regelmäßig vor Ort. Ich habe mich selber davon überzeugt, dass genügend Futter zur Verfügung steht. Es wurde bisher erreicht, dass etliche Hengste, die zusammen mit den Stuten liefen kastriert wurden, damit es nicht weiterhin zur planlosen Vermehrung kommt. Auch konnten schon 6 Pferde an einen Gnadenhof vermittelt werden. Es werden nicht alle Pferde abgegeben, die Eigentümer wollen etwa 30 Pferde halten.
Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen per E-Mail unter information@gestuet-talhof.de


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   
08.05.2016 08:31 AM
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Impressum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation